Pädagogik

Pädagogische Konzeption:

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen." Don Bosco

Diesen Leitsatz von Don Bosco haben wir uns in unserem "Miteinander- und Füreinander da sein" zu eigen gemacht.

In einer Atmosphäre des Vertrauens, der Wärme, der Geborgenheit und der Fröhlichkeit versuchen wir mit Hilfe des partnerschaftlichen Erziehungsstils eine ganzheitliche Erziehung zu gewährleisten.

Hier steht nicht nur der "Lernprozess" im Vordergrund, sondern genauso die Gefühle, das Gemüt und die seelischen Grundvorgänge im Kind. Wir wollen dem Kind über möglichst viele Sinne (Geruchs-, Tast-, Hör-, Fühl-, Sehsinn) Wissen vermitteln. Dabei akzeptieren wir die natürlichen Anlagen und die individuellen Besonderheiten jedes einzelnen Kindes.

Natürlich orientiert sich unsere pädagogische Arbeit an dem Bildungs- u. Erziehungsplan (BEP).

Dieser versucht, Bildungs- und Erziehungsprozesse für Kinder von Geburt an bis zur Einschulung umfassend und systematisch zu beschreiben. Kinder sollen all jene Kompetenzen erwerben, die sie brauchen, um auch auf die Schule gut vorbereitet zu sein.

Daraus ergeben sich folgende Ziele unserer pädagogischen Arbeit:

1. Soziale Kompetenz

2. Kognitive Kompetenz

3. Widerstandsfähigkeit (=Resilienz)

4. Lernmethodische Kompetenz

Bildungs- und Erziehungsziele unserer pädagogischen Arbeit:

  • Sprachliche Bildung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaftliche und technische Bildung
  • Medienbildung
  • Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung
  • Musikalische Bildung
  • Ethische und religiöse Bildung
  • Umweltbildung
  • Bewegungsförderung-, erziehung
  • Gesundheitliche Bildung

Damit unsere pädagogische Arbeit gut gelingt, lassen wir verschiedene pädagogische Ansätze in unsere Arbeit einfließen.

Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit liegt:

  • in der Montessori-Pägagogik ("Hilf mir es selbst zu tun").
  • im situationsorienterten Arbeiten
  • in der gezielten Beobachtung als Grundlage für unsere Arbeit

Wir führen in diesem Zusammenhang natürlich regelmäßige Elterngespräche.